Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

052 269 07 80
Mo-Fr 09.00-12.30 | 13.30-18.00
USA Reisen Florida, Hawaii, Neuengland
©
Nevada Wüste

USA

Reisebüro Hildebrand AG / USA

USA Reisen

Das Land der Nationalparks 

In den berühmten Nationalparks finden Sie beeindruckende Gesteinsformationen. Wanderungen und Spaziergänge aller Schwierigkeitsstufen warten hier auf Sie. In Las Vegas, der Stadt der Superlative, hat jedes Casino ein anderes Thema. Flanieren Sie im The Venetian über die Seufzerbrücke, steigen Sie auf den nachgebauten Eiffelturm oder tauchen Sie im Caesar's Palace ein ins alte Rom- der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! An der Küste warten mit Los Angeles und San Francisco zwei grossartige Städte darauf, entdeckt zu werden. Von Chinatown in San Francisco bis nach Hollywood - diese vielseitigen Metropolen faszinieren und ziehen jedes Jahr Besucher aus aller Welt in ihren Bann.

Unser Geheimtipp für eine unvergessliche Mietwagenrundreisen: der pazifische Nordwesten mit den Bundesstaaten Oregon und Washington! Die Region bietet von der wilden Pazifikküste über spannende Nationalparks wie zum Beispiel dem Olympic National Park und Kraterlandschaften bis hin zu Weinanbau-Gebieten eine reiche Palette an Attraktionen und mit Seattle und Portland zwei Städte-Highlights, die einen Besuch lohnen.

Wann ist die beste Reisezeit für den Osten der USA?

Die beste Reisezeit ist von Mai bis September; in den Südstaaten von April bis Oktober. Die Sommer sind im Norden warm und häufig trocken, im Süden feucht-heiss und trocken mit Hitzegewittern. Die Winter sind im Norden kalt – mit einer relativ kurzen Übergangszeit im Frühjahr und Herbst. Ausserdem muss mit starken Schneestürmen (Blizzards) gerechnet werden. Im Süden sind dieTemperaturen im Winter milder und es fällt viel Regen. Im Frühsommer und Herbst können die Küstenregionen von tropischen Wirbelstürmen heimgesucht werden.

Wann ist die beste Reisezeit für Florida?

Florida kann das ganze Jahr hindurch bereist werden und verwöhnt auch während der Wintermonate mit angenehmen Temperaturen. Grösstenteils herrscht feuchtes, subtropisches Klima. Die beste Reisezeit liegt zwischen Januar und Mai. In dieser Zeit ist das Wetter warm und trocken. Im Sommer ist es heiss mit hoher Luftfeuchtigkeit. Tropische Stürme (Hurricanes) können zwischen Juni und November auftreten. Während diesen Monaten fällt zudem der meiste Niederschlag.

Wann ist die beste Reisezeit für den Westen der USA?

Der Westen der USA kann grundsätzlich das ganze Jahr bereist werden. Das Klima unterscheidet sich jedoch stark in den verschiedenen geografischen Regionen. Den Nordwesten sowie die Rocky Mountains bereist man mit Vorteil in den Sommermonaten, da im Winter gerade in den Rocky Mountains mit viel Schnee zu rechnen ist. Den Südwesten sowie Kalifornien kann man das ganze Jahr über bereisen. Im Südwesten sind die Sommermonate sehr heiss und im Winter herrschen angenehme Temperaturen. Entlang des Küstenstreifens am Pazifik, von Seattle bis nach Los Angeles, herrscht ein frisches Meeresklima, das vor allem im Sommer kühle Tage und teilweise Nebel bringt. Landeinwärts gibt es von Frühling bis Spätherbst warmes bis heisses Sommerwetter. Auf Grund der Höhenlage sind in den Nationalparks grosse Temperaturschwankungen möglich. In höheren Lagen und den Bergregionen liegt im Winter Schnee. In einigen Nationalparks muss deshalb mit geschlossenen Strassen gerechnet werden.

Wann ist die beste Reisezeit für die Hawaii Inseln?

Hawaii kann das ganze Jahr hindurch bereist werden. Eigentliche Jahreszeiten gibt es keine. Es herrscht meistens mildes Klima. Das Meer und die Nordost-Passatwinde bringen häufig eine erfrischende Brise. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt in den Wintermonaten bei 25 °C und im Sommer bei 27 °C. Die Wassertemperatur bewegt sich zwischen 24 und 27 °C. Auf jeder Insel gelten die Vulkangebirge im Inselinnern als Regengebiete und die Nordost küsten als sehr windig und zum Teil regnerisch. Die sonnigen Regionen befinden sich immer im Süden, Westen oder Südwesten der Inseln. In den Wintermonaten hat es an der Nordküste oft hohe Wellen. Es ist zu beachten, dass jede Insel mehrere Mikroklimas hat. Auf Kauai finden sich beispielsweise 7 und auf Hawaii Island sogar 11 verschiedene Klimazonen. Sie können also an einem Tag je nach Ort verschiedene Wetterbedingungen antreffen. Die Hauptreisezeiten sind von Juli bis August und von Dezember bis April.

Länderinformation in Kürze

Einwohner: 319'000'000
Grösse: 9'629'000 km2
Höchste Erhebung: Denali in Alaska, 6'168 m
Hauptstadt: Washington D.C.
Landessprache: Englisch
Währung: US-Dollar
Klima: Die USA erstrecken sich über 8 Klimazonen inklusive Hawaii und Alaska.
Politische Situation: Präsidiale Bundesrepublik mit 50 US-Bundesstaaten