052 269 07 80
Mo-Fr 09.00-12.30 | 13.30-18.00
Sandstrände Algarve Küste

Portugal

Reisebüro Hildebrand AG / Mietwagen-Rundreisen / Portugal
Mietwagen-Rundreisen Portugal

Zur Wiege des Weines in Portugal

Sie haben die Wahl 

  1. Zu Ihrem Wunschdatum buchbar.
  2. Weitere Mietwagenkategorien sind auf Anfrage verfügbar.
  3. Selbstverständlich können wir die Unterkünfte und die Länge der Reise ganz nach Ihren Wünschen für Sie buchen. Sprechen Sie uns an.

Es ist nicht schwer, dem herben Charme des Nordens zu verfallen, wenn man geschichtsträchtige Städte wie Guimarães, Viana do Castelo und Porto kennen lernt. Hinzu kommen die betörenden Weine des Nordens, aus den einzigartigen Weinbaugebieten im Dourotal. Jeder Wein- und Naturliebhaber wird begeistert sein von dieser Reise. Der Weg führt Sie in das wunderschöne Dourotal mit seinen unzähligen Weinbergen und Wanderpfaden. Sie übernachten auf den Weingütern und kommen in den Genuss des lokal produzierten Weines. Dazu ein typisch portugiesisches Mahl. Kulinarisch mit Sicherheit ein Höhepunkt jeder Portugalreise.

1. Tag

Zürich/Genf-Porto-Mesão Frio (ca. 86 km)

Linienflug von Zürich/Genf nach Porto. Begeben Sie Sich zum Mietwagenschalter und Übernahme Ihres Mietwagens. Sie fahren ins Douro-Tal. Aufenthalt in Mesão Frio inkl. Frühstück bis zum 3. Tag.

2. Tag

Mesão Frio

Geniessen Sie den Tag im UNESCO-Welkulturerbe, dem Douro-Tal. Erkunden Sie die Weingüter der Region und degustieren Sie den einen oder anderen guten Tropfen. Übernachtung wie am Vortag in Mesão Frio.

3. Tag

Mesão Frio-Covas do Douro (ca. 50 km)

Die heutige Strecke führt Sie entlang des Douro, vorbei an terrassenförmigen Weinbergen und unzähligen Weingütern. Ihr Tagesziel liegt etwas erhöht und bietet ein einmaliges Panorama. Lassen Sie sich vom Ambiente des Weingutes bezaubern. Aufenthalt in Covas do Douro inkl. Frühstück bis zum 5. Tag.

4. Tag

Covas do Douro

Geniessen Sie den Tag und relaxen Sie am Pool, welcher von Weinreben umgeben ist. Kosten Sie die Weine des Hauses und erkunden Sie die Gegend. Besonders sehenswert ist der Ort Pinhão, welcher für seinen mit Kacheln geschmückten Bahnhof bekannt ist. Übernachtung wie am Vortag in Covas do Douro.

5. Tag

Covas do Douro-Sabrosa (ca. 18 km)

Sie verlassen die Flusslandschaft und fahren Richtung Norden bis zu Ihrer Unterkunft in Sabrosa. Besichtigen Sie heute das Weingut der Quinta do Portal. Das Haus ist bekannt wegen seiner Weine, doch auch wegen seiner interessanten Architektur. Aufenthalt in Sabrosa in der Unterkunft „Casa das Pipas“ inkl. Frühstück bis zum 6. Tag.

6. Tag

Sabrosa-Porto (ca. 115 km)

Nehmen Sie die Autobahn ab Vila Real um schneller Porto zu erreichen. Kurz vor Vila Real lohnt sich ein Stopp. Das Anwesen der Familie „Mateus“ befindet sich hier. Die Casa Mateus zählt zu Portugals wichtigstem Profanbau der Barockzeit. Es steht in einer parkähnlichen Gartenanlage und versetzt Sie zurück ins 18. Jahrhundert. Das Herrenhaus sowie der überaus beeindruckende Garten können gegen ein kleines Entgelt besichtigt werden. Der weltweit berühmte Mateus-Rosewein wird in einem der Nebengebäude gekeltert. Rückgabe des Mietwagens am Flughafen von Porto. Eigenständiger Transfer (Metro oder Taxi) in die Innenstadt. Aufenthalt inkl. Frühstück bis zum 8. Tag.

7. Tag

Porto

Nutzen Sie die Zeit um Porto, Portugals heimliche Hauptstadt kennenzulernen. Sie ist die zweitgrösste Stadt des Landes und bietet einige Sehenswürdigkeiten. Unbedingt sehen sollte man den Mercado do Bolhão (Markt) am frühen Morgen besuchen. Hier wechseln täglich seit 1917 Früchte, Fische, Fleisch, Kutteln und Blumen ihren Besitzer. Danach geht es über die Rua de Santa Catarina bis zum Café Majestic, das Traditionshaus steht unter Denkmalschutz und ist zugleich die Geburtsstätte des Buches “Harry Potter und der Stein der Weisen”. Hier schrieb J.K. Rowling einen Teil der Geschichte. Auch sehenswert ist der Bahnhof São Bento. Die Bahnhofshalle ist mit wunderschönen Azuleijos (Kacheln) ausgekleidet. Auch die Kirchen und die Kathedrale sind einen Besuch wert. Den Abend lässt man am Besten in einer der Portwein-Kellereien ausklingen. Sollten Sie Lust auf frischen Fisch verspüren, empfehlen wir den Weg ins Viertel Matosinhos. Hier bekommen Sie fangfrische Meerestiere zu einheimischen Preisen.

8. Tag

Porto-Zürich/Genf

Selbstständiger Transfer (Taxi oder Metro) zum Flughafen. Linienflug von Porto nach Zürich/Genf.

Zurück zur Liste