Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

052 269 07 80
Mo-Fr 09.00-12.30 | 13.30-18.00
©
Christian Hildebrand

Schweiz

Schweiz

Wanderferien Via Engiadina

  • Wanderferien Engadin
    ©
    Sils Tourismus und Eurotrek
  • Wanderferien Engadin
    ©
    Sils Tourismus und Eurotrek
  • Wanderferien Engadin
    ©
    Sils Tourismus und Eurotrek
  • Wanderferien Engadin
    ©
    Sils Tourismus und Eurotrek
  • Wanderferien Engadin
    ©
    Sils Tourismus und Eurotrek

Höhepunkte der Reise

  1. Individuelle Einzeltour
  2. Naturerlebnies
  3. Sportliche Wanderungen

Sie haben die Wahl 

  1. Zu Ihrem Wunschdatum buchbar.
  2. Selbstverständlich können wir die Unterkünfte und die Länge der Reise ganz nach Ihren Wünschen für Sie buchen. Sprechen Sie uns an.

Die touristischen Zentren lassen Sie bald hinter sich und Sie wandern durch verträumte Bergdörfer hin zur unberührten Berglandschaft des Schweizer Nationalparks. Seit mehr als 100 Jahren nimmt die Natur in der südöstlichsten Ecke der Schweiz ungestört ihren Lauf und so folgen Sie der Via Engiadina und dem Inn durch eine Berglandschaft die ihresgleichen sucht.

Eine aussichtsreiche Höhenwanderung für Geniesser. Um die Etappenorte zu erreichen, können An- und Abstiege nicht vermieden werden. Dafür benötigen Sie gute Grundkondition. Trittsicherheit ist für die Bergwanderwege im Engadin gefordert.

1. Tag

Anreise nach Maloja

Anreise mit der Bahn oder Auto ins Engadin.

2. Tag

Maloja – St. Moritz

Nach dem Start in Maloja erreichen Sie nach kurzer Zeit das Heididorf Grevasalvas. Bevor Sie bei Sils beinahe den Talboden erreicht haben, führt der Weg weiter an Silvaplana vorbei nach St. Moritz – und dies immer mit einer atemberaubenden Sicht auf die Oberengadiner Seenlandschaft. Dauer circa 6 1/2 Stunden. 18 Kilometer.

3. Tag

St. Moritz – Bever

Hoch über St. Moritz geht es weiter über den Höhenweg entlang des Piz Padella zur Alp Muntatsch. Nach einer Rast ist der Weg in das ursprüngliche Dorf Samedan nicht mehr weit. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung ins Val Bever. Dauer circa 6 Stunden. 20 Kilometer.

4. Tag

Bever – Zuoz

Der Via Engiadina entlang nach Crasta Mora hinauf. Geniessen Sie die Aussicht auf den Talboden und die nahen Gipfel der Bernina-Gruppe. Die Tour führt über Steinstufen und Waldwege auf eine Hochebene. Sie überqueren einen Bach oberhalb der Schlucht Val Müra und steigen nach Zuoz hinunter. Dauer circa 3 1/2 Stunden. 11 Kilometer.

5. Tag

Rundwanderung Nationalpark

Mit Bus oder Bahn nach S-Chanf. Von hier fürt die Tour in den Schweizerischen Nationalpark, über saftige Alpwiesen ins Val Trupchun, eines der idyllischen Seitentäler des Oberengadins. Diese vielseitige Route bietet einen Einblick in die einmalige Tier- und Pflanzenwelt dieser Region. Dauer 4 Stunden. 14 Kilometer.

6. Tag

Zuoz – Zernez

In geringer Höhe dem Talboden des Oberengadins entlang. Die Wanderung führt durch Arven- und Lärchenwälder und vorbei an idyllischen Engadiner Dörfern. Sie steigen hoch zur Acla Laret und passieren Chapella. Nun überqueren Sie den Bach Punt Ota – die Grenze zwischen Unter- und Oberengadin. Über duftende Bergwiesen talwärts nach Zernez. Nach Ankunft in Zernez individuelle Abreise. Dauer 5 1/2 Stunden. 20 Kilometer.

Zurück zur Liste