Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

052 269 07 80
Mo-Fr 09.00-12.30 | 13.30-18.00
Alaska Gebirgslandschaften

Alaska / Yukon

Reisebüro Hildebrand AG / Alaska / Yukon

Alaska und Yukon

Viel Platz für die rauhe und faszinierende Wildnis

Unsere Rundreisen, Bärenbeobachtungstouren, Bahnfahrten oder Ausflüge bieten Ihnen die individuellste Art an, die wilde und unberührte Natur Alaskas & Yukons zu bereisen und dabei entspannt die Reisezeit zu verbringen. Sicherlich eine spannende Alternative für Reisende, die nicht selber im Mietwagen oder Camper fahren möchten. Wir stellen unsere Touren sorgfälltig zusammen und können dabei auf unsere langjährige Reiseerfahrung zurück greifen. Die Angebote sind auf Alaska und den Yukon abgestimmt und berücksichtigen die lokalen Gegebenheiten.

Gabi Auinger berichtet aus dem Glacier National Park

Mit einem vierplätzigen Flugzeug der Fjord Air werden wir im Städtchen Skagway abgeholt und in einem 40-minütigen Flug von Skagway nach Gustavus im Südosten von Alaska gebracht. In diesem Städtchen leben ganzjährig rund 300 Menschen. Nach der Landung werden wir in unsere Unterkunft gebracht, das wunderschöne Gustavus Inn (das leider in der Zwischenzeit zum Verkauf steht).

Am nächsten Morgen heisst es dann früh aufstehen, da um 7.30 Uhr die 8-stündige Bootstour durch die Glacier Bay startet. Nach einem frühen Frühstück im Gustavus Inn mit Hotcakes, selbstgemachtem Brot, Konfi und scrambled eggs werden wir zusammen mit den anderen Inn-Gästen in einer 20-minütigen Fahrt zum Bootssteg bei der Glacier Bay Lodge gebracht. Unser Schiff, die Fairweather II, wartet schon auf uns und auf weitere Gäste. Insgesamt befinden sich auf dem geräumigen Schiff ca. 60 Personen. Ein Ranger begleitet die Tour und gibt uns Informationen zum Ökosystem, den Tieren und den Gletschern.

Wir fahren bei gutem Wetter los Richtung Norden in die weite Bucht. Gemäss Kapitän herrscht erstmals seit sechs Tagen kein Nebel – was für ein Glück! Nach ca. zwei Stunden erreichen wir South Marble Island, eine kleine Insel in der riesigen Bucht und ein Paradies für Vögel und Seelöwen. Langsam tuckert die Fairweather an dem Inselchen vorbei, und wir befinden uns alle an Deck, um die Vögel und Seelöwen zu beobachten.

Der nächste Stopp dient dazu, ein paar Kayaker und ihre Ausrüstung einzuladen, die soeben eine Woche lang in der Glacier Bay Kanu fahren waren. Entlang der fantastischen Küstenlandschaft geht es weiter nach Norden und zu den Gletschern. Mehr Kayaker werden ein- und ausgeladen. Einmal sehen wir hoch oben an einem der Berghänge einen grossen Braunbären und bald auch einen zweiten.

Langsam kommen die ersten Gletscher in Sicht. Die Landschaft ist fantastisch, hohe Schneeberge, die weite Meeresbucht, lange Fjorde, die seitlich weggehen, Gletscher, die bis ans Meer herunterkommen, kleine Stücke Eis, die im Wasser treiben, Möwen, die darauf sitzen – atemberaubend. Der Höhepunkt ist der John Hopkins-Gletscher, vor dem wir eine dreiviertel Stunde herumkreuzen. Das Eis ist gewaltig hoch und schimmert blauweiss, immer wieder brechen kleine Stücke ab und fallen mit lautem Getöse ins Meer. Darum herum unberührte Landschaft, hohe Berge, Gletschermoränen, einsame Strände, Wälder — es ist unglaublich schön.

Langsam macht sich die Fairweather II wieder auf den Rückweg Richtung Glacier Bay Lodge. Auf der Rückfahrt sehen wir einen Weisskopfseeadler und weitere Bären, leider nur aus der Distanz – gemäss Kapitän kommen sie nur an den Strand, wenn Ebbe ist. Wir fahren jedoch bei Flut. Um 15.30 Uhr sind wir zurück bei der Glacier Bay Lodge und werden vom Personal des Gustavus Inn abgeholt. Für den Montagmorgen melden wir uns noch zu einer vierstündigen Walbeobachtungstour in der vor der Gustavus Inn liegenden Meeresenge Icy Strait an. Die Tour ist ein weiteres Highlight.

Es schwimmen so viele Buckelwale um uns herum, dass wir gar nicht nachkommen mit Schauen. Überall sprühen Fontänen in die Luft, wenn die gewaltigen Tiere an die Oberfläche kommen. Zeitweise sind es 15 Wale, einer nähert sich dem Boot bis auf ca. drei Meter. Ich habe schon an vielen Orten Whalewatching gemacht, aber dieser Ausflug übertrifft alles. Der Kapitän unseres kleinen Bootes – dieses Mal sind wir nur 15 Personen – hat ein Mikrofon ins Wasser gehängt, und über den Lautsprecher hören wir die Geräusche dieser Meeresbewohner. Eindrücklich!

Und dann fangen die Wale an zu springen. Wir können unser Glück kaum fassen, es ist gewaltig, wie die Tiere aus dem Wasser schiessen, sich drehen und mit einem lauten Knall wieder auf der Meeresoberfläche auftreffen und abtauchen. Am Nachmittag werden wir von unserem kleinen Flugzeug am Flughafen Gustavus wieder abgeholt. Einen weiteren Flug über die eindrückliche Gletscher- und Berglandschaft später landen wir in Skagway, wo unser Motorhome auf uns wartet. Damit geht es am nächsten Tag auf die Fähre der Alaska Marine Highway. Eine dreitägige Passage bringt uns hinunter nach Seattle, von wo aus wir unsere Reise auf dem Küstenhighway No 1 Richtung Kalifornien fortsetzen.

Wie weiter mit der Reise-Planung?

Mit den untenstehenden Angeboten möchten wir Ihnen ein paar Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie Ihre Reise durch Alaska und den Yukon bereichern könnten. Wir bieten noch weitere spannende Kurzreisen und Ausflüge an. Fragen Sie uns danach. Die Reisen lassen sich auch prima mit unseren Mietwagenrundreisen kombinieren...eine weitere Bereicherung Ihrer Reise. Sie möchten die Route, die Dauer der Rundreise unterwegs ändern? Kein Problem; teilen Sie uns Ihre Wünsche mit. Sie haben eine ganz andere Idee? Erzählen Sie uns davon und wir unterstützen Sie tatkräftig, diese zu realisieren.

Bären auf Kodiak Island
Alaska / Yukon

Bärenbeobachtungen auf Kodiak Island

Ganztägige Bärenbeobachtungstour mit dem Wasserflugzeug

Kodiak Island ist ein ungewöhnliches Stückchen Erde mit unzähligen Superlativen. Mit einer Fläche von 15'520 km2 ist sie die grösste Insel Alaskas. Kodiak ist die Heimat der grössten Braunbären des Landes und verfügt über die grösste Fischfangflotte der USA.

  • 3 Tage / 2 Nächte
  • Preis pro Person
Fahrt mit der Eisenbahn Alaska
Alaska / Yukon

Bahnreise Alaska von Seward bis Fairbanks

Seward - Anchorage - Talkeetna - Denali Nationalpark - Fairbanks

Steigen Sie ein, lehnen Sie sich zurück und geniessen Sie eine entspannte Fahrt durch abwechslungsreiche und atemberaubende Landschaften. Eine ideale Reiseart für Reisende, die nicht selber mit dem Auto oder Camper fahren, aber trotzdem viel sehen möchten.

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Preis pro Person
Kurzreise zum Glacier Bay National Park
Alaska / Yukon

Kurzreise zum Glacier Bay National Park

10-stündiger Bootsausflug in den Glacier Bay National Park

Der 13'000 km2 grosse Glacier Bay National Park ist seit 1925 ein geschütztes Gebiet. 16 Gletscher kalben direkt ins Meer und können vom Boot aus beobachtet werden – ein eindrückliches Naturschauspiel. In diesem Gebiet leben auch viele Meeressäugetiere wie Wale und Seelöwen. Sie übernachten im…

  • 3 Tage / 2 Nächte
  • Preis pro Person