Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

052 269 07 80
Mo-Fr 09.00-12.30 | 13.30-18.00
Mietwagen Motorhome Ferien im Yukon und Alaska
©
dreamstime.com

Alaska / Yukon

Reisebüro Hildebrand AG / Alaska / Yukon

Alaska und Yukon Reisen

Alyeska "weites Land"

Erfahren Sie die einmalige Natur Alaskas. Abwechslungsreiche Reisen mit dem Mietwagen oder Motorhome ohne Hektik und mit echten Erlebnissen. Sie bestimmen das Tempo und entspannen auf Alaskas Highways und Yukons und im Hintergrund läuft der Radio mit toller Musik. Unterwegs wie in einem Roadmovie! Beobachten Sie Wale und Bären, unternehmen Sie einen Flug zum Mt. McKinley oder geniessen Sie eine Fahrt mit der Alaska Railroad. Idealerweise, falls Sie genügend Zeit haben, kombinieren Sie eine Alaska-Reise mit dem kanadischen Yukon Territory.

Ein Besuch in Alaska oder Yukon ist nicht vollständig ohne einen Aufenthalt in einer der gemütlichen, rustikalen oder exklusive Lodges. Sie sind der Inbegriff von gemütlichen Abenden am Kaminfeuer, vom Leben in der abgeschiedenen Wildnis. Da kennen wir uns gut aus. Fragen Sie uns danach. Damit keine Langeweile aufkommt, zeichnen sie sich meistens durch ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm aus mit Schwerpunkt - die Natur. Die meist gebotenen Aktivitäten sind Angeln, Bärenbeobachtungstouren, Wandertouren sowie Kanu und Kajak-Tage.

Gabi Auinger berichtet aus Alaska - Christian Hildebrand war auch dabei ;-)

Ein kurzer Blick aus dem Fenster des Hotelzimmers in Anchorage in den Himmel – bedeckt, schlechte Sicht. Oh je, das sieht ungünstig aus für unseren Sightseeing-Flug ab Talkeetna ins Massiv des Mount Denali. Aber in Alaska kann das Wetter schnell ändern – so machen wir uns nach dem reichhaltigen Frühstück doch auf nach Talkeetna. Nach einer zweistündigen Fahrt von Anchorage Richtung Norden ins kleine Örtchen Talkeetna treffen wir genau dann genau dann an der Basis der K2 Aviation ein, als es aufgeklart hat – unser Flug kann stattfinden!

Nach einem kurzen Briefing klettern wir in unsere De Havilland Otter und werden mit Kopfhörern und Mikrofon ausgerüstet. Das Flugzeug rollt auf die Graspiste und ist innert kürzester Zeit in der Luft. Das Denali-Massiv mit dem Mount Denali, dem mit 6’190 Metern höchsten Berg Nordamerikas, liegt schneebedeckt vor uns. Unser Flug führt anfangs über eine Ebene mit Wäldern, Seen und Flussläufen, bevor wir in das Massiv hineinfliegen.

Über Gletschercouloirs geht der Flug hinauf in die Berge. Die Sicht auf die sich ins Tal wälzenden Eismassen ist spektakulär. Über der Wolkendecke angelangt, bietet sich ein fantastischer Ausblick ins Massiv mit dem blauen Himmel als Hintergrund. Unter uns sichten wir das Base Camp für die Bergsteiger, die den Denali bezwingen möchten. Der Denali (bis 2015 offiziell Mount McKinley) zählt zu den «Seven Summits», den höchsten Bergen der sieben Kontinente. Auf einmal kündigt der Pilot an, dass wir auf dem Schneefeld unter uns landen könnten, die Bedingungen seien gut. Und schon setzt die Otter auf und wir landen mitten in den schneebedeckten Bergen.

Nach 15 Minuten auf dem Gletscher klettern wir wieder in unsere Otter und wundern uns, wie wir mit dem doch relativ kurzen Schneestück, das als Startpiste dient, in die Luft kommen. Den Piloten scheint dies nicht zu beunruhigen. Die Otter rattert bergabwärts über den Schnee, und bevor wir uns Gedanken machen können, sind wir schon in der Luft und fliegen durch die Felscouloirs wieder retour Richtung Talkeetna, wo wir 25 Minuten später wieder landen.

Lust auf Bären?

Es leben circa 40'000 Braunbären und 50'000 Schwarzbären in Alaska und weist damit die weltweit grösste Konzentration an Bären auf. Die Kodiak-Bären sind die grösste Bären überhaupt und kommen nur in Alaska vor.

Wann ist die beste Reisezeit für Alaska und den Yukon?

Für den Besuch der Nationalparks ist die ideale Zeit von Ende Juni bis Ende August. Die Strassen sind gut befahrbar und die Parks sind geöffnet. Alternativ bieten sich Anfang Juni und September an mit weniger Touristen und Preise sind moderater. Im September kann es bereits, vor allem im Norden, schneien und die Tage sind bereits deutlich kürzer.

Länderinformation Alaska

Einwohner: 740'000
Grösse: 1'717'854 km2
Anzahl Bären: circa 50'000 Braunbären
Höchste Erhebung: Denali 6'910 m
Hauptstadt: Juneau
Landessprache: Englisch sowie zahlreiche Sprachen und Dialekte der Ureinwohner
Währung: US-Dollar
Klima: Im Norden herrscht subpolares und im Innern Alaskas ein kontinentales Klima. Im Sommer ist es mit 20 Grad angenehm warm.

Länderinformation Yukon

Einwohner: 38'000
Grösse: 482'443 km2
Anzahl Karibus: circa 200'000 
Höchste Erhebung: Mount Logan 5'959 m
Hauptstadt: Whitehorse
Landessprache: Englisch sowie zahlreiche Sprachen und Dialekte der Ureinwohner
Währung: Kanadischer-Dollar
Klima: Yukon weist recht geringe Niederschlagsmengen auf. Das Klima ist im Norden arktisch mit sehr kalten Wintern und kurzen Sommern.